Werdegang

Dem hauptamtlichen Engagement als Landtagsabgeordnete ging ein langjähriges ehrenamtliches Engagement in der CDU und ihren Vereinigungen, der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) und der Frauen-Union (FU), voraus. Dieses war eine wesentliche Voraussetzung für die Nominierung als Landtagskandidatin im Wahlkreis. Nur wer sich intensiv mit der Programmatik und den Grundsätzen der eigenen Partei auseinandersetzt, kann diese auch den Wählerinnen und Wählern näher bringen.

Diese Arbeit ist für mich nach wie vor ein wichtiger Teil meines ehrenamtlichen Engagements.

 

Besonders wichtig ist die Kommunalpolitik. Sie gestaltet wesentlich die Lebensbedingungen vor Ort. Auch wenn die Kommunen in Rheinland-Pfalz bei weitem nicht die nötigen Mittel hierzu erhalten, wie der Rheinland-Pfälzische Verfassungsgerichtshof in seinem Urteil der Landesregierung attestiert hat, macht diese Arbeit Spaß.

Es freut mich, dass ich seit 1999 von den Wählerinnen und Wählern der Pellenz in den Verbandsgemeinderat gewählt wurde.

 

Inhaltlich zählt nach wie vor die sozialpolitische und frauenpolitische Arbeit zu meinen Schwerpunkten in der Parteiarbeit. Durch die intensivere Auseinandersetzung mit den Schwierigkeiten arbeitsloser Jugendlicher und vor dem Hintergrund des demografischen Wandels gehört zunehmend auch die Bildungspolitik dazu.

Wichtige Aufgaben in der Partei

  • Stellvertretende Vorsitzende des CDU Kreisverbandes Mayen-Koblenz
  • Mitglied im Landesvorstand der CDU und Frauen Union Rheinland-Pfalz
  • Stellvertretende Bundesvorsitzende der Frauen Union
  • Kreis- und Bezirksvorsitzende der Frauen Union
Tweets von Hedi Thelen @HediThelen

CDU-News

Tauber: Union will Lust auf Zukunft machen
>> Mehr lesen

Mehr Zeit für Eltern, mehr Geld für Kinder und Unterstützung im Alltag
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hedi Thelen